Österreichische Kaffeespezialitäten

Spezialitäten in der Kaffeewelt

Österreichische Kaffeespezialitäten

Österreichische Kaffeespezialitäten

Wiener Kaffee – Spezialitäten & Co.

Die Kaffeevielfalt in Österreich, besser gesagt in Wien, ist schier grenzenlos. Das habe ich bei meinem ersten Besuch in Wien – vor einigen Monden – selbst erfahren müssen. Nur einfach einen Kaffee oder Cappuccino bestellen, so lief das nicht. (Gott sei Dank, hatte die nette Bedienung Erbarmen mit uns Nichtwissenden 😉 ) Damit ihr im Kaffeehaus aber den Überblick behaltet – hier die beliebtesten Kaffeespezialitäten der Wiener Kaffeekultur:

Biedermeier Kaffee
Großer Mokka mit Marillenlikör und Schlagobers (Schlagsahne)
Brauner, kleiner oder groß
Schwarzer Kaffee mit Kaffeeobers
Doppelmokka oder Mokka gespritzt
Mokka mit etwas Rum oder Weinbrand
Einspänner
Schwarzer Kaffee oder Mokka im Glas mit einer Schlagobershaube, dazu wird Puderzucker serviert. Man trinkt den heißen Kaffee, ohne umzurühren, durch die kalte Schlagobersschicht
Fiaker
Espresso mit Rum oder Cognac im Glas mit einer Schlagobershaube
Franziskaner
Melange mit Schlagobers und Schokoladenstreuseln
Kaffee verkehrt
Sehr heller Milchkaffee, mehr Milch als Kaffee (1/4 Kaffee, 3/4 Milch) – ähnlich dem Latte Macchiato
Kaisermelange
Mokka mit geschlagenem Eigelb und Honig oder Zimt verschlagen
Kapuziner
Großer Mokka mit einem Schuss Milch oder Schlagobers („braun wie die Kutte eines Kapuzinermönchs“)
Kleiner Schwarzer (Mokka)
Wie ein Espresso zubereitet, aber mit mehr Wasser zubereitet und länger extrahiert: dadurch lösen sich mehr Bitterstoffe
Kleine Schale Gold
Ein Mokka mit etwas heißer Milch und Milchschaumhaube, ähnlich wie der Espresso macchiato
Konsul
Großer Mokka mit etwas Obers
Kosakenkaffee
Kleiner Mokka im Einspännerglas, vermischt mit Rotwein, Wodka und flüssigem Zucker
Maria Theresia
Mokka mit einem Schuss Orangenlikör und Weinbrand
Mariloman
Heißer Mokka mit Cognac
Mazzagran
Mokka mit Eiswürfel gekühlt und mit Marachino versetzt
Melange
Halb Espresso, halb heiße Milch, mit viel Milchschaum serviert, ähnlich dem Cappuccino
Mokka
Auch „Schwarzer“ genannt, ein Espresso wird klein oder groß ohne Milch und ohne Obers serviert
Mozart Kaffee
Großer Mokka mit Cherry Brandy und Schlagobers
Obermayer
Großer Mokka, auf den man sehr kaltes Schlagobers mithilfe eines umgedrehten Kaffeelöffels aufsetzt (ist nach einem Wiener Philharmoniker benannt)
Obers gespritzt
Mit wenig Kaffee versetztes Obers
Pharisäer
Kaffee mit Zucker und Rum, bedeckt mit einer Schlagobershaube
Schwarzwälder Kaffee
Kleiner Schwarzer mit Kirschwasser und halb geschlagenem Obers
Türkischer Kaffee
Mokka passiert
Verlängerter
Ein mit heißem Wasser zum „Großen“ verlängerter kleiner Schwarzer oder Brauner
Wiener Eiskaffee
Vanilleeis mit Mokka und Schlagobers
Übrigens: Zum Kaffee wird im Kaffeehaus auch immer ein Glas Wasser gereicht!
 Hier geht es zurück zum Titelthema.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.